<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1263139500497259&ev=PageView&noscript=1" />

IM BAD

SIND WIR

ZU HAUSE

Zum Warenkorb hinzugefügt Das hat leider nicht geklappt

Der ergonomische Toilettenhocker

Die Physiotherapeutin empfiehlt den ERGOPOO® Toilettenhocker!


Viele Menschen kämpfen mit Ihrem Stuhlgang. Sei es zu seltener oder harter Stuhlgang. Dieses Problem hat sich die Zivilisation selbst zuzuschreiben. Bevor die uns heute bekannte Toilette entwickelt wurde, war es ganz normal, seinen Stuhlgang in der Hocke zu verrichten. In weiten Teilen der Welt ist es bis dato natürlich, seinen Bedürfnissen in einer flektierten Haltung der Wirbelsäule nachzugehen. Jeder von uns kennt die immer noch populären WC`s auf älteren Autobahnraststätten oder öffentlichen Toiletten.


Mit dem ergonomischen Stuhl bringen wir die Lösung ganz einfach zu Ihnen nach Hause! Durch das innovative Design lässt er sich komplett unter jeder herkömmlichen Toilette verstauen. Wenn sie nun Ihr „Geschäft“ erledigen, stellen Sie Ihre Füsse auf den ERGOPOO® - Toilettenhocker. So kommen sie ohne Anstrengung in die Hockestellung und der Darm kann sich ohne Druck vollständig entleeren. Auf diese Weise können die Risiken einer Erkrankung an Hämorrhoiden oder Darmkrebs gesenkt werden.


Durch die Benutzung des ERGOPOO® kann der sich aufbauende Druck verringert werden und die benötigte Zeit auf der Toilette lässt sich effizient verkürzen.


Genau so wie man sich an eine aufrechte, ergonomische Haltung beim Gehen erst gewöhnen muss, ist es mit dem ERGOPOO®. Anfangs kann es sich ungewohnt anfühlen, wird sich aber nach ungefähr drei bis fünf Tagen normalisieren und die langfristig erwünschte Erleichterung verschaffen.


In der Athena Drogerie in Rorschach können Sie sich bei Beschwerden beraten lassen und den original ERGOPOO® bei Bedarf umgehend mitnehmen. Eine einmalige Konsultation beim Arzt aufgrund einer Magen- oder Darmproblematik wirkt sich sofort auf unser Gesundheitssystem beziehungsweise auch auf Ihren eigenen Geldbeutel aus. Medikamente oder Therapien sind vorerst meist nur symptom-, jedoch nicht ursachenbekämpfend.


J. Boltshauser

Dipl. Physiotherapeutin

Das stille Örtchen ist Privatsache – so ist es nicht verwunderlich, dass Verstopfung für viele immer noch ein Tabuthema ist. Dabei sind Probleme mit dem „großen Geschäft“ – sei es harter Stuhlgang oder zu seltener Stuhlgang – weit verbreitet.

Den ERGOPOO® gibt es auch im Fachhandel!

Der ERGOPOO® Toilettenhocker – bald auch für Sie unverzichtbar?


Wussten Sie, dass es eine richtige Art und Weise gibt, welche es Ihnen ein wenig einfacher macht, Ihr "Geschäft" zu verrichten?

 

 

1. GESUND

 

Hämorrhoiden, Darmkrankeiten wie Divertikulitis oder auch Verstopfungen kommen fast nur in Kulturen mit Sitztoilletten vor. Mediziner gehen zudem davon aus, dass sich das Risiko von Schlaganfällen durch häufiges starkes Pressen beim Stuhlgang erhöht. Durch die Hockposition auf dem ERGOPOO® verringert sich der Druck auf das Darmgewebe.

 

2. NATÜRLICH

 

Jahrtausende hat der Mensch sein Geschäft in der Hockposition verrichtet. Mit der Erfindung der modernen Toilette im späten 18. Jahrhundert hat sich die Körperhaltung verändert, Beine und Oberkörper bilden einen 90° Winkel. Mit dem ERGOPOO® kommen die Knie wieder näher zum Oberkörper in den optimalen 35° Winkel und damit in die natürliche Hockposition.

 

3. WISSENSCHAFTLICH ERWIESEN

 

Japanische Forscher haben bestätigt, dass der Darmkanal in der Hocke schön gerade ist. Zudem wurde in einer medizinischen Studie nachgewiesen, dass die Probanden im Hocken nicht einmal halb so lange für ihr Geschäft brauchten, wie im Sitzen.

 

4. PRAKTISCH & UNKOMPLIZIERT

 

Der ERGOPOO® ist so geformt, dass er sich praktisch unter der Toilette verstauen lässt. Gummieinlagen in den Füssen geben dem ERGOPOO® einen sicheren Stand.

 

 

5. EINFACH ERGOPOO®

 

Für einen gesunden Lebenstil und ein besseres Wohlbefinden.

 

 

Die einfache Lösung!


Also, du fragst dich jetzt bestimmt, wie denn die richtige Körperhaltung auf der Toilette aussieht?

In der Hocke. Die Hockstellung ermöglicht dem Körper, den Darm vollständig zu entspannen. Wenn du in der Hocke bist und die Knie bis zur Brust ragen, ist der Anus-Rektum mehr geöffnet und entspannt, somit erleichtert es dir die ganze Sache. Bevor die moderne Toilette in der westlichen Zivilisation für Luxus geschaffen wurde, war es für die Menschen normal, ihr Geschäft, in der Hocke zu erledigen.

In der Hocke zu sein, während dem Stuhlgang, kann viele gesundheitliche Vorteile bieten:

 

  • Hockend den Stuhlgang erledigen, macht es einfacher und schneller.
  • Verhindert das zurücklassen von Fäkalien, welche Krebs verursachen können.
  • Verhindert das Eindringen von jeglichen Fäkalien in den Dünndarm.
  • Schützt den Beckenboden und die Beckennerven, die für die Gesundheit der Prostata, Blasenkontrolle und Sexualität verantwortlich sind.
  • Es schützt die Nerven, welche die Prostata, die Blase und die Gebärmutter vor Beschädigungen schützen.
  • Für Frauen, vermeidet es jeglichen Druck auf die Gebärmutter.