Wir geben Ihnen die Möglichkeit einfach und gesund Ihren Stuhlgang zu erledigen!


Wussten Sie, dass es eine richtige Art und Weise gibt, welche es Ihnen ein wenig einfacher macht, Ihr "Geschäft" zu verrichten?


Die moderne Toilette wurde in der westlichen Zivilisation für Entspannung und Luxus geschaffen. Jedoch ist die Sitzposition alles andere als gesund, wenn es um den Stuhlgang geht. Es können Probleme auftreten, wenn du auf der Toilette sitzt:


1. Verstopfung


Das sitzen auf der Toilette ist als unsachgemässe WC Haltung bekannt. Beim Sitzen kann sich das Rektum nicht vollständig entspannen wie es sollte.

Eine unsachgemässe WC Haltung kann zu trockenem und hartem Stuhlgang führen, der mühsam ist - und schwer wieder loszuwerden.


2.Hämorrhoiden


Mit grosser Anstrengung versuchst du, den trockenen, harten Stuhlgang heraus zu drücken und durch den Druck den du darauf gibst, können Hämmorhoiden hervorgerufen werden. Hämorrhoiden sind entzündete anale Krampfadern, die geschwollen werden, durch übermässiges Drücken.


3. Darm-Krankheiten


Eine unsachgemässe WC Haltung kann zu einer Anhäufung von Fäkalien im Darm führen und unser Körper ist nicht fähig, alle Nährstoffe aus der Nahrung zu absobieren, die wir essen. Das heisst, wir bleiben dann ohne Energie und es könnte zu Darmkrebs führen.


4. Harn Schwierigkeiten/ Infektionen


Sitzen auf der Toilette macht es schwieriger für die Frauen, zu urinieren, da sich die Muskeln dann nicht richtig entspannen können.



5.Beckenbodenprobleme


Die Sitzposition bewirkt Druck auf den anorektalen Winkel des Dickdarms, welcher bewirkt, dass der untere Teil des Dickdarms, auf die Wand der Vagina ragt.



Die einfache Lösung!


Also, du fragst dich jetzt bestimmt, wie denn die richtige Körperhaltung auf der Toilette aussieht?

In der Hocke. Die Hockstellung ermöglicht dem Körper, den Darm vollständig zu entspannen. Wenn du in der Hocke bist und die Knie bis zur Brust ragen, ist der Anus-Rektum mehr geöffnet und entspannt, somit erleichtert es dir die ganze Sache. Bevor die moderne Toilette in der westlichen Zivilisation für Luxus geschaffen wurde, war es für die Menschen normal, ihr Geschäft, in der Hocke zu erledigen.

In der Hocke zu sein, während dem Stuhlgang, kann viele gesundheitliche Vorteile bieten:


  • Hockend den Stuhlgang erledigen, macht es einfacher und schneller.
  • Verhindert das zurücklassen von Fäkalien, welche Krebs verursachen können.
  • Verhindert das Eindringen von jeglichen Fäkalien in den Dünndarm.
  • Schützt den Beckenboden und die Beckennerven, die für die Gesundheit der Prostata, Blasenkontrolle und Sexualität verantwortlich sind.
  • Es schützt die Nerven, welche die Prostata, die Blase und die Gebärmutter vor Beschädigungen schützt.
  • Für die Frauen, vermeidet es jeglichen Druck auf die Gebärmutter.